Corona: Jetzt Unternehmensfinanzierung dauerhaft sichern

Corona stellt die Unternehmensfinanzierung auf den Kopf: Statt Umsatzwachstum zu finanzieren, müssen Unternehmen jetzt Umsatzausfälle finanzieren.

Einen Überblick finden Sie hier

Welche Fragen sollten sich dabei stellen? Einen Überblick finden Sie auf der Seite www.kreditverhandlungen.de.

Und hier eine Schritt-für-Schritt-Vorgehensweise

Zur Unterstützung: Schauen Sie sich den „Stufenplan für Ihre Bankgespräche“ an und arbeiten Sie die Themen Stufe für Stufe ab, soweit dies noch nicht geschehen ist. Denn auch für die jetzt anstehenden Bankgespräche gilt ganz besonders: Vorbereitung ist mehr als die halbe Miete.

Und handeln Sie direkt

Warten heißt Zeit verschenken. Nutzen Sie die Hinweise in dem Beitrag auf www.kreditverhandlungen.de.

Sie sind Berater/in

Sensibilisieren Sie Ihre Mandanten und Unternehmenskontakte für das Thema: In einer Vorabveröffentlichung eines Beitrages für die April-Ausgabe von „NWB Betriebswirtschaftliche Beratung“ finden Sie Hinweise, wie Sie Ihre Mandanten bei Corona begleiten könnten – oder auch sollten. Auch Unternehmer*innen finden dort Praxishinweise – auch zu ihren Erwartungen an ihre Steuerberater. Der Beitrag steht kurzzeitig bis zum 26. März kostenlos zur Verfügung. Ihr Steuerberater hat Sie noch nicht auf das Thema angesprochen? Dann weisen Sie ihn doch auf diesen Link hin. Und das Seminar für Berater*innen zum Thema am 27. April in Dortmund – hoffen wir mal, dass es stattfinden kann.

Weiterempfehlen: